Am Freitag, den 7.10.22 findet um 20:00 Uhr die Mitgliederversammlung des SV Oberselters statt.

Am Sonntag, den 11.9. findet ab 12:00 Uhr auf dem Kirchplatz wieder das Weinfest des SV Oberselters statt.

Ab 14:00 Uhr: Auftritt der Holzheimer Schoppensänger

Für das leibliche Wohl (inkl. Kaffee und Kuchen) ist gesorgt.

Der Sportverein Oberselters lädt alle zu einem gemütlichen Beisammensein in idyllischer Atmosphäre ganz herzlich ein und freut sich über einen regen Zuspruch!

Sportverein 1921 Oberselters e.V. feiert besonderes Jubiläum

Vier Tage lang stand das Sportgelände des SVO ganz im Zeichen des 100jährigen Vereinsjubiläums, das der Sportverein Oberselters mit einjähriger Verspätung endlich feiern durfte. Corona hatte den Wassermännern im vergangenen Jahr einen Strich durch die Rechnung gemacht. Das Organisationsteam des SVO hatte für die Mitglieder, Freunde und Gönner ein buntes und abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Über die Jubiläumstage verteilt konnten sich die Fußballteams der SG Selters - von den Jugendteams der JSG Selters/Erbach bis zur AH-Mannschaft - durch kurzweilige Freundschaftsspiele dem einheimischen Publikum präsentieren und auch die SVO-Showtanzgruppe DéjàVu unterstrich einmal mehr ihr Können. An den Tagen war aber auch viel Platz für Begegnungen langjähriger Sportfreunde und Vereinsmitglieder im schön hergerichteten Festzelt am Sportgelände. Für das leibliche Wohl der Gäste war an allen Tagen bestens gesorgt. Am Freitag heizte die Partyband NOISIC und am Samstagabend DJ Julian den Gästen ordentlich ein. Der Sonntag stand dann schließlich ganz im Zeichen einer Jubiläums-Matinee, zu der zahlreiche Vertreter aus Politik und Sport dem SVO ihre Glückwünsche und Grußworte überbrachten. Zu den Gratulanten zählten u. a. SVO-Schirmherr Andreas Hofmeister, Landrat Michael Köberle, Bundestagsabgeordneter Klaus-Peter Willsch, Landtagsabgeordneter Tobias Eckert, Stadtverordnetenvorsteherin Andrea Reusch Demel, Bürgermeister Jens Peter Vogel, Ortvorsteher Ottmar Stahl, Kreisfußballwart Jörn Metzler,  SVN-Vorstandsmitglied Sven Ott und zahlreiche Vertreter der Nachbarvereine. Im Rahmen der Matinee wurden zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Vereinstreue sowie besondere und herausragende ehrenamtliche Tätigkeit im Verein geehrt.
Mit der Großen Verbandsehrennadel des Hess. Fußballverbandes wurden Thomas Bauer, Peter Bieker und Hans-Dieter Kreppel ausgezeichnet, die Ehrennadel in Bronze erhielt Rüdiger Stähler. Frederik Angermaier, Joachim Bitterling, Patrick Jahn, Hilmar Pabst, Matthias Ries und Raphael Schardt erhielten den Ehrenbrief des HFV. Es folgten die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften über 25, 30, 40 und 50 Jahre. Hermann Böcher, Wilfried Burbach, Klaus Diehl, Günter Königstein, Heinz Kremer, Hans-Dieter Kreppel, Heinz-Theo Pabst , Christian Schnierer und Josef Zimmermann wurden für 65-jährige Mitgliedschaft und Josef Böcher, Josef Gattinger, Günter Haber, Klaus Müller, Hubert Schmidt, Ottmar Stahl, Hans Josef Weil und Engelbert Weil für 60-jährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet.
Mit Standingovations wurden schließlich Edwin Zimmermann für seine 80-jährige Mitgliedschaft und Paul Deisel für seine 75-jährige Vereinszugehörigkeit zum SV Oberselters gefeiert. Außerdem wurde Theo Pabst wurde zum Ehrenmitglied ernannt.
Der Nachmittag im Festzelt klang für die Gäste und die Vereinsfamilie am Nachmittag mit einem leckeren hessischen Frühschoppen, kühlen Getränken sowie Kaffee und Kuchen aus, während sich die Kids auf dem Sportgelände bei zahlreichen Geschicklichkeitsspielen, Torwandschießen und Kinderschminken richtig austoben konnten.
Der SVO sagt Danke an alle Besucher und Gäste sowie an die zahlreichen Helfer während der Festtage auf dem Sportgelände.

Für die Bad Camberger Veranstaltung "Ab in die Mitte - gemeinsam gewinnt" werden noch dringend Teilnehmer aus Oberselters gesucht:

Bitte macht noch mal Werbung bei den Mitgliedern und im Bekanntenkreis. Nähere Informationen kann man auch telefonisch bei mir erhalten.

Mit freundlichen Grüßen

Ottmar Stahl, Ortsvorsteher, 0170-3870451

################################################################

 

  • Am 27. August wird ein spielerischer Wettkampf zwischen den Ortsteilen geplant, der in der
    Grundidee vergleichbar mit dem Konzept der früheren Fernsehsendung „Spiel ohne
    Grenzen“ ist.
  • Die sechs Ortsteile treten gegeneinander an.
  • Die Veranstaltung beginnt am 27. August morgens um 10.00 Uhr auf dem Marktplatz mit der
    Vorstellung und Einweisung der Teams. Der spielerische Wettkampf startet dann um 11.00
    Uhr und wird bis ca. 16.00 Uhr andauern. Um 16.00 Uhr wird eine Siegerehrung auf dem
    Markplatz geplant, wo dann auch der Tag mit einer Abschlussveranstaltung mit Live-Musik
    ausklingen soll. Veranstaltungsende wird 19.00 Uhr sein.
  • Jeder Ort soll ein Team mit zwölf Personen stellen. Dieses Team soll in seiner
    Zusammensetzung möglichst bunt gemischt sein (alt, jung, männlich, weiblich, etc.). Die
    zwölf Teammitglieder sollen von den Ortsvorsteher*innen bis spätestens 31. Juli benannt
    und an Herrn Sinn weitergegeben werden.
  • Es wird drei Spielorte geben: Marktplatz, Obertorstrasse, Kirchplatz
  • Insgesamt werden an den drei Spielorten sechs Spiele durchgeführt.
  • Diese Spiele werden die Teams vor ganz unterschiedliche Herausforderungen stellen. Gefragt werden Geschicklichkeit, Beweglichkeit, Geschwindigkeit, planvolles Handeln und vieles mehr.
  • Jeder Ortsteil soll auch zwei Helfer*innen für den Veranstaltungstag abstellen, die die Organisatoren bei der Veranstaltungsdurchführung unterstützen. Die jeweils zwei Helfer*innen sollen von den Ortsvorstehern bis möglichst 31. Juli benannt und an Herrn Sinn weitergegeben werden
  • Zusammen mit den Namen der einzelnen Teammitgliedern sollen auch die T-Shirt-Größen (M, S, L, XL) bis zum 31. Juli an Herrn Sinn gesammelt weitergegeben werden.
  • Jedes Team erhält 12 T-Shirts in „ihrer Ortsfarbe“. Diese werden aus dem Projektbudget
    finanziert.
  • Die einzelnen Ortsteile haben folgende Farben zugelost bekommen:
    o Kernstadt: blau

    o Dombach: lila

    o Schwickershausen: gelb

    o Würges: grün

    o Erbach: orange

    o Oberselters: rot

  • Die Helfer sollen ca. eine Woche vor der Veranstaltung nochmals separat in ihre Aufgaben eingewiesen werden. Weitere Infos hierzu folgen zu gegebener Zeit.
  • Der "Sieger-Ortsteil" soll als Preis ein Schild (Beschriftung sinngemäß: "Ab in die Mitte - Gemeinsam gewinnt!" - Sieger 2022") erhalten, das an der vorhandenen Ortseingangsbeschilderung angebracht werden soll. Die Ortsvorsteher*innen werden deshalb gebeten, die Art der in ihrem Ortsteil vorhandenen Ortseingangsbeschilderung sowie deren Maße kurzfristig mitzuteilen. Diese Informationen sollen schnellstmöglich, jedoch bis spätestens Ende Juli an Herrn Klausjürgen Herrmann erfolgen (E-Mail: plus-design-Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
  • Es sollen möglichst viele Bürger*innen dazu animiert werden, das Team ihres Ortsteils am
    Veranstaltungstag aktiv zu unterstützen. Denkbar sind hier gemeinsame Gesänge, Schlachtrufe oder sonstige Aktionen. Die Ortsvorsteher*innen werden gebeten, im Rahmen ihrer Möglichkeiten in der Bürgerschaft für eine breite Teilnahme zu werben

   

Kalender  

Oktober 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
   
Keine Termine
   

Suchen ...  

   

Login Form  

   

Datenschutz & Impressum  

   
© ALLROUNDER