SV Elz II – SG Selters II 1:5 (0:1).

VON MARIUS SCHÖNHERR

Nach dem ersten Saisonsieg am vergangenen Sonntag ist die SGS-Reserve bereits zwei Tage später beim SV Elz II zu Gast. Ein Gegner, gegen den in der Vergangenheit alle Duelle gewonnen wurden. Durch teilweise sehenswert herausgespielte Tore gelingt es der Mannschaft von Stefan Rieth und Stefan Kloft, den zweiten Sieg in Folge einzufahren. Klar wird es beim 5:1-Erfolg aber erst gegen Ende. 

In einer ausgeglichenen Anfangsphase hatte der Gast durch Christian Roos (9.) und Felix Vormann (15.) die ersten Halbchancen. Das erste Mal richtig torgefährlich wurde es nach 19 Minuten aber auf der anderen Seite, als Waldemar Schlegel Luis Englisch suchte, die Chance im letzten Moment aber vom SG-Defensivverbund vereitelt wurde (19.). Nur vier Zeigerumdrehungen später war es erneut Waldemar Schlegel, der einen Konter über die linke Seite startete und mit einem gut getimten Querpass Luis Englisch bediente, dessen Abschluss Nicolas Keim parierte. Auch ein Freistoß vom linken Strafraumeck fand nicht den Weg ins Tor, Schlegel setzte ihn knapp über den rechten Torwinkel (24.). In den Folgeminuten wurden die Gäste besser, gewannen die wichtigen Zweikämpfe im Mittelfeld und in Minute 36 war Fabian Fuchs nach einem Steilpass von Christian Roos auf und davon. Die Elzer Defensive leistete lediglich Begleitschutz und so schweißte Fuchs die Kugel zur Führung ins Netz – 0:1. Kurze Zeit später hatte Linus Schmidt die Chance zur prompten Antwort, zu seinem Entsetzen war Keeper Nicolas Keim erneut zur Stelle, als er aus 10 Metern kraftvoll abzog (38.). Kurz vor dem Pausentee hätte Selters II die Führung ausbauen müssen, doch Johannes Heidrich hob den Ball nach Zuspiel von Christian Roos zwar über den Keeper, aber auch über die Latte (42.). Auch Tristan Kasteleiner scheiterte mit seinem Versuch an Lennard Immel, ehe Fabian Fuchs freistehend den Nachschuss ins Toraus schoss (45.+1).

Auch zu Beginn von Halbzeit zwei funktionierte es vor dem Elzer Tor vorerst nicht besser, als zuerst Christian Roos und Johannes Heidrich im Elzer Schlussmann ihren Meister fanden und Luca Jecks Nachschuss drüber ging (49.). Nach knapp einer Stunde trugen die Angriffsbemühungen der Gäste dann wieder Früchte: Der starke Luca Jeck servierte Fabian Fuchs per Traumpass, Fuchs umkurvte in Manier eines Torjägers Lennard Immel und erhöhte auf 0:2 (59.). Doch der Gastgeber gab sich nicht auf: Quasi im direkten Gegenzug gelang es Waldemar Schlegel, nach Vorlage von Kapitän Jascha Romanowski, den Anschlusstreffer zu erzielen (60.). In der Folge reagierten die „Wassermänner“ schläfrig und hatten Glück, dass die Gelb-Schwarzen auf der Anzeigetafel nicht zurück ins Spiel kamen. In Minute 72 rettete Oliver Tausch nach einer Flanke von Jascha Romanowski im eigenen Sechszehner in höchster Not, sieben Minuten später bediente er auf der anderen Seite mit einem flachen Freistoß vom Flügel den eingewechselten Danny Belke, der zum 1:3 einschob - die Entscheidung. In den Schlussminuten wollten die Gäste den Spielstand weiter in die Höhe treiben, schließlich öffneten die Platzherren Tür und Tor: Calvin Rossel scheiterte fünf Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit noch mit einem Schuss aus der zweiten Reihe am Keeper, 120 Sekunden später landete eine Kombination zwischen Christian Roos und Luca Jeck erneut vor seinen Füßen und der Ball kurz darauf im Netz – 1:4 (87.). In der Nachspielzeit setzte sich Johannes Brühl auf der linken Seite stark durch und legte auf Danny Belke, der mit dem 1:5 seinen dritten Saisontreffer erzielte und den Endstand besiegelte (90.+2).

Nach Abpfiff von Schiedsrichter Bernhard Lohrum feierte die SG Selters II ihren zweiten Saisonsieg und steht mit sieben Zählern nun vorübergehend auf einem hervorragenden fünften Platz. Zwar waren spielerische Mängel offenkundig und der Widersacher nicht von erster Güte, doch alles in allem stand ein eigentlich kaum gefährdeter Auswärtssieg.

Im Anschluss an die Oberselterser Kerb geht es am kommenden Dienstag zur FSG Gräveneck/Seelbach.

Elz: Immel, Kurz, Sommer, Bungi, Jeske, Romanowski, Habtemariam, Englisch, Schmidt, Garcia Breuer, Schlegel (Rump, Franke, Barbosa da Silva) - Selters: Keim, Fuchs, C. Rossel, Kriesche, Jeck, Roos, Kasteleiner, Vormann, Gattinger, Schmidt, Tausch (Heidrich, Brühl, D. Belke) - SR: Lohrum (Birlenbach) - Tore: 0:1 (36.), 0:2 (59.) beide Fabian Fuchs, 1:2 Waldemar Schlegel (60.), 1:3 Danny Belke (79.), 1:4 Calvin Rossel (87.), 1:5 Danny Belke (90.+2) - Zuschauer: 80. 

 

   

Kalender  

September 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
   
Keine Termine
   

Suchen ...  

   

Login Form  

   

Datenschutz & Impressum  

   
© ALLROUNDER