SGS Senioren  

   

SGS AH  

   

SGS Frauen  

   

SV Oberselters  

   

SV Niederselters  

   

Kalender  

October 2018
S M T W T F S
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
   

Nach nunmehr drei Wochen ohne Punktspiel darf die SG Selters II endlich mal wieder ran. Beim zweitplatzierten SV Elz II wollen die "Wassermänner" neben drei Punkten auch in der Tabelle klettern. Das Unterfangen gelingt beim 3:0-Sieg, weil sich die offensive effektiv, die Defensive konzentriert und robust erweist. Und auch Torjäger Christian Roos scheint so langsam in der neuen Saison angekommen.

Die Anfangsphase gehörte klar den Gästen, die mit ansehnlichem Kombinationsspiel über die Außen versuchten, zum Erfolg zu kommen. Es dauerte gerade einmal bis zur 7. Minute, ehe genau dieses Rezept erstmals aufgehen sollte: Fabian Fuchs spielte mit klugem Pass Alexander Vollbracht frei, und dessen Hereingabe vollendete Christian Roos zum 0:1. Der Treffer gab den Selterser Reservisten Sicherheit, während die Gastgeber fortan mit reichlich Defensivarbeit beschäftigt waren. Selters II bestimmte den Takt und das Spiel, versäumte aber zunächst den zweiten Treffer. Alexander Vollbrachts scharfe Hereingabe fand keinen Abnehmer (18.), und nach einem Eckball desselben Akteurs köpfte Benedikt Schardt Richtung Tor, doch Keeper Timo Hussong verhinderte mit gutem Reflex den Einschlag (21.). Als sich die Platzherren langsam aber sicher aus der Umklammerung lösten, wurde es prompt gefährlich: Nach einem Abwehrfehler war Jascha Romanowski auf und davon, doch Torhüter Nicholas Schardt verhinderte im Eins-gegen-Eins den möglichen Ausgleich (26.). Die Elzer Zweite wurde fortan stärker und hatte auch mehr Ballbesitz, biss sich aber spätestens am Strafraum die Zähne aus. Lediglich einmal wurde es noch brenzlig, als Benedikt Schardt Kopf und Kragen gegen den einschussbereiten Jörg Rump riskieren musste (29.). Mitten in die Drangphase der Hausherren hinein schlugen die Gäste dann eiskalt zu - und wieder war es ein Bilderbuchspielzug: Christian Roos spielte aus zentraler Position Tom Maurer an, der von der linken Seite auf den zweiten Pfosten passte, wo Felix Vormann die Grätsche auspackte und die Kugel zum 0:2 über die Linie brachte (37.).

Nach Wiederbeginn war zu spüren, dass Elz II sich noch lange nicht aufgegeben hatte. Die Platzherren kamen aggressiv aus der Kabine, gewannen auch das Gros der Zweikämpfe, doch immer wieder zeichnete sich die vielbeinige Defensive der Selterser, die an diesem Nachmittag tadellos füreinander arbeite, als stärker aus. Und wenn dann mal ein Distanzschuss Richtung Tor flog, war Torwart Nicholas Schardt zur Stelle. Selters II, das bei etlichen Konterchancen nicht immer die richtige Entscheidung getroffen hatte, machte kurz vor Ultimo aber den "Deckel drauf": Der starke Fabian Fuchs bediente den eingewechselten Florian Philippsen, dessen uneigennütziges Querszuspiel Christian Roos zum 0:3 verwertete (89.).

Nach Abpfiff des guten Schiedsrichters Eike Grandt stand ein insgesamt gerechter Sieg der Selterser, die aber auf einen spielstarken Gegner getroffen waren, der nicht zu Unrecht sehr weit oben in der Tabelle zu finden ist. Trotz zahlreicher intensiver Zweikämpfe - vor allem im zweiten Durchgang - präsentierten sich die Gäste aber schlichtweg als das reifere, und vielleicht auch abgezocktere Team.

Am kommenden Sonntag erwartet die SG Selters II die TSG Oberbrechen II zum kleinen Derby in Niederselters.

   

Suche in allen Seiten  

   

Login Form  

   

Datenschutz & Impressum  

   
© ALLROUNDER