Seit 1. August dürfen in Hessen unter Einhaltung der Hygiene-Vorgaben des Hessischen Fussballverbandes wieder Fussballspiele durchgeführt werden. Nach entsprechenden Vereinsschulungen und der Umsetzung der Hygiene-Massnahmen können nun auch die Kinder und Jugendlichen der SG Selters bzw. der JSG Selters/Erbach wieder "richtige" Fussballspiele absolvieren. Am Sonntag, den 16.8. wurde dann auch das erste Spiel in Oberselters seit dem Beginn der Corona-Pandemie ausgetragen. Die D7-Teams der JSG Selters/Erbach und JSG Niedertiefenbach/Dehrn spielten in einem Vorbereitungsspiel gegeneinander und man sah den Kindern die große Freude an, endlich wieder dem runden Leder in einem Spiel nachjagen zu können (Ergebnis 4:5). Das Spiel fand im Rahmen eines 3-tägigen Trainings-Camps (ohne Übernachtung) der JSG Selters/Erbach statt, dass von den Trainern Thorsten Schäfer, Jens Schmitt und Ayhan Top bestens vorbereitet und durchgeführt wurde. Das Trainings-Camp stand unter dem Motto „Gehirntraining und die positive Wirkung auf den Mannschaftssport“ unter Anleitung von Kinder-Coach Brigitte Ohde-Seidel. Alle Beteiligten hatten viel Spaß und waren sich einig, die Zusammenarbeit fortzuführen.