Die B-Junioren der JSG Selters Erbach sind sehr erfolgreich in die Saison 2014/15 gestartet.

In der Quali-Runde haben wir uns nach 3 Siegen und einem Unentschieden bereits einen Spieltag vor Schluss schon für die Kreisliga qualifiziert.

Den Auftakt machten wir mit einem souveränen 3:2 gegen die JSG Bad Camberg/Eisenbach. In dieser -leider vom Gegner sehr hart geführten Partie- wurde unser Mittelfeldspieler Philipp Freppon schwer am Fuß verletzt und fällt dadurch länger aus; eine klare Schwächung für unser Team.

Im zweiten Spiel gewannen die Jungs mit 9:3 in Weinbach, wobei das Spiel spannender war, als das Ergebnis aussagt. Die letzten 5 Tore fielen in den letzten 10 Minuten, als die Jungs nochmal richtig aufdrehten.

Dann ging es zum Spiel nach Kubach, auf den ungeliebten Platz in Edelsberg. In einer durchwachsenen Partie mit viel Kampf, aber auch vielen Ballverlusten erkämpften wir uns ein 1:1.

Das bedeutete, im Heimspiel gegen Wolfenhausen musste ein Sieg her, um sich vorzeitig für die Kreisliga zu qualifizieren.

Auch in diesem Spiel, in dem sehr viele Chancen herausgespielt, aber auch leider der Reihe nach vergeben wurden, lag man wieder 0:1 zurück. Erst spät, in der 70. und 73. Minute erzielten wir die längst verdiente Führung und brachte sie mehr oder weniger souverän über die Runden.

Das letzte Quali Spiel am 31.10. in Schupbach ist daher für uns bedeutungslos.

In der parallel zur Quali-Runde stattfindenden Pokalrunde lief es noch besser. Im Achtelfinale ging es gegen den Gruppenligisten aus Elz. Die sehr frühe Führung (2. Minute) glichen die die Elzer postwendend aus. Mit einer sehr starken Leistung und schönen Toren zogen wir aber auf 3:1 davon, ehe kurz vor der Pause der Anschlusstreffer hingenommen werden musste. In einer sehr starken 2. Hälfte ließen unsere Jungs kaum Chancen der Gegner zu und gewannen letztendlich völlig verdient mit 3:2.

Im Viertelfinale spielten wir in Niederselters gegen unseren Angstgegner aus Brechen. In einer ausgeglichen Partie mit wenigen Chancen auf beiden Seiten erzielte Brechen mit einem sehenswerten Schuss die 1:0 Pausenführung. Ebenso sehenswert glichen wir mit einem Freistoß aus, ehe ein Missverständnis in der Brechener Abwehr zur 2:1 Führung genutzt wurde. Auch hier ließen wir fast keine Chancen der Gegner zu und standen kompakt und sicher in der Defensive. Eine richtig gute Mannschaftsleistung brachte den verdienten Erfolg.

Das Halbfinale wurde dann in Oberselters gegen den Gruppenligisten aus Waldbrunn bestritten. Was folgte war die beste Saisonleistung unserer Mannschaft. Von Anfang an hochkonzentriert und jeder für jeden kämpfend und super zusammen spielend. Auch der 0:1 Rückstand warf uns nicht zurück, im Gegenteil es wurde noch mehr gelaufen und noch mehr gekämpft. So kam man noch vor der Pause zum verdienten Ausgleich. Kurz nach der Pause erzielten wir sogar die Führung, mussten aber durch die einzige Unachtsamkeit schnell das 2:2 hinnehmen. Durch einen Wahnsinnsfreistoß in den Winkel erzielten wir aber die verdiente 3:2 Führung. Unsere Jungs hatten ein klares Chancenplus auf ihrer Seite. Die Defensive gewohnt konzentriert und in der Offensive kreativ. Ein tolles Spiel der kompletten Mannschaft.

So hat sich diese Mannschaft völlig verdient das Pokalfinale am 05.11. um 19.30 Uhr in Niederbrechen gegen Dietkirchen/Offheim erspielt.

   

Kalender  

Dezember 2020
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
   
Keine Termine
   

Suchen ...  

   

Login Form  

   

Datenschutz & Impressum  

   
© ALLROUNDER