P1040235P1040252P1040274

Auch in diesem Jahr konnte die Jugendabteilung der SG Selters wieder zahlreiche Mannschaften und Zuschauer an 4 verschiedenen Turniertagen auf dem Sportplatz in Niederselters zu den Pfingstturnieren begrüßen. Bei idealem Fußball Wetter konnten die insgesamt 7 Juniorenturniere ohne Beeinträchtigungen wie geplant gespielt werden Lediglich am Pfingstsonntag gab es einen kurzen Regenschauer.

 Die mittlerweile 45. Auflage dieser Veranstaltung lief wie gewohnt reibungslos ab und die Teilnehmer und Besucher lobten erneut die gute Organisation der Veranstaltung. Neben Landrat Manfred Michel, in diesem Jahr zum letzten Mal als Landrat in Selters zu Gast, waren auch der aus Oberselters stammende Landtagsabgeordnete Andreas Hofmeister sowie Frederik Angermeier (Hessenliga -Schiedsrichter des SVO und gleichzeitig Vorsitzende der Jungen Union in Bad Camberg) zu Gast.

Bei den E1-, E2-, D- und C-Junioren – Turnieren wurden die ersten 4 Sieger jeweils ausgespielt, während bei den G- und F-Junioren keine Tabellenwertungen vorgenommen wurde und die Spiele als Freundschaftsspiele ohne Turnierwertung im Fairplay-Modus absolviert wurden.

 Den Auftakt des Turniers machten am Freitagabend die C-Junioren auf dem Großfeld, wo 5 Teams zu einem Blitzturnier Jeder-gegen-Jeden antraten. Sieger wurde die Mannschaft der TuS Nordenstadt (10 Punkte) vor der JSG Selters/Erbach (7 Punkte), SG Orlen (6 Punkte) und JSG Goldener Grund (4 Punkte).

Am Samstagmorgen waren dann die Kleinsten mit 13 Mannschaften an der Reihe. Hier waren auch die meisten Zuschauer zu verzeichnen, denn die Anhängerschar ist bei den kleinsten Fussballkindern bekanntermaßen noch am größten. Nachmittags wurde dann das D9-Junioren-Turnier durchgeführt – hier konnte die JSG Selters/Erbach (12 Punkte) vor den Freien Turnern Wiesbaden das Turnier gewinnen, während die JSG Hünfelden, TV 1844 Idstein und die JSG Hintertaunus die nächsten Plätze belegten.

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der F-Junioren: 12 Teams bei den F2-Junioren und 14 Teams bei den F1-Junioren konnten auf zwei parallelen Plätzen ihr Können so richtig unter Beweis stellen.

Am Montag gab es zunächst ein E2-Turnier. Bei einem Teilnehmerfeld von 10 Mannschaften setzte sich im Finale der SV Erbenheim mit 3:1 nach 8m-Schießen gegen die TV Idstein durch und gewann das Turnier. Den 3. Platz erreichte die JSG Eisenbach/Haintchen/Münster im kleinen Finale durch einen 1:0 Erfolg gegen den SV Elz. Das E1-Turnier – ebenfalls mit 10 Teams gewann die Usinger TSG vor der JSG Brechen (2:0), dritter wurde der TSV Bleidenstadt vor der JSG Goldener Grund (2:1).

Bei allen Turnieren bekamen die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung einen Siegerpokal überreicht, bei den E-, D- und C-Junioren gab es zusätzlich jeweils für die vier Siegermannschaften große Pokale, die den Eltern und Anhängern vom Selters „Balkon“ präsentiert wurden.

Bei den E- bis C-Junioren sorgten jeweils offizielle Schiedsrichter für einen fairen und ordnungsgemäßen Spielverlauf, während die Spiele der F- und G-Junioren im Fairplay-Modus von den C- und D-Juniorenspielern der Gastgeber organisiert wurden.

Fazit: über die vier Pfingsttage wurde den zahlreichen Zuschauern sehr guter Jugendfußball geboten und es waren sehr viele Talente zu beobachten. Bleibt nur zu hoffen, dass möglichst viele der Kinder und Jugendlichen weiterhin dem Fußballsport erhalten bleiben.

Ein besonderer Dank gilt den zahlreichen Helfern und Gönnern der SGS-Familie, die mit großem Einsatz vor und hinter den Kulissen an allen 4 Tagen diese Veranstaltung erst ermöglicht haben.

Absage: Süwag Energie Jugendcup Pfingstturniere der SG Selters/Ts. 2020

Für viele Jugendfußballer und Fußballfreunde im Umkreis gehört das Pfingstturnier der SG Selters zu den Höhepunkten im Fußball-Jahreskalender. In diesem Jahr müssen die Nachwuchskicker aber leider wegen des Coronavirus auf die Veranstaltung verzichten.

Auch in diesem Jahr war die Jugendabteilung der SG Selters voller Vorfreude auf ein familiäres und unbeschwertes sportliches Zusammensein im Rahmen unserer Pfingstjugendturniere auf dem Sportgelände in Selters-Niederselters. Die Vorbereitungen für die insgesamt 47. Auflage des Turniers, für das sich bereits zahlreiche Vereine aus dem Kreis Limburg-Weilburg und aus anderen Kreisen angemeldet hatten, liefen bereits seit Ende letzten Jahres auf Hochtouren. Doch nach den Entwicklungen und Maßnahmen rund um das Coronavirus in den letzten Tagen und Wochen haben sich die Turnier-Organisatoren nun schweren Herzens zur vorzeitigen Absage des beliebten Turniers entschieden. Alle angemeldeten Mannschaften werden nun entsprechend schriftlich über die Absage informiert.

Die Verantwortlichen der SG Selters hoffen, dass die 47. Auflage des Turniers dann an Pfingsten in 2021 wie gewohnt ausgeführt werden kann und dass sich dann wieder zahlreichen Mannschaften anmelden werden.

 

Zur Historie der Selterser Pfingstturniere: 

Das erste Pfingstturnier der SG Selters fand noch auf dem alten Sportplatz am Bahndamm in Niederselters statt. Turnier-Organisator war der damalige langjährige Jugendleiter Horst Schönbach. In den 80er Jahren waren die Pfingstturniere geprägt durch die Teilnahme von internationalen Teams aus Holland und Schottland, gespielt wurde erstmals auf dem damals neuen Rasenplatz in Niederselters. Insbesondere mit dem holländischen Verein VVA Amsterdam entwickelte sich eine jahrelange Freundschaft mit zahlreichen Gegenbesuchen. Unvergesslich in den 80er Jahren waren auch die Senioren-Freundschaftsspiele von Selterser Auswahlmannschaften gegen den Hamburger SV, die deutsche Olympia-Mannschaft und den SC Freiburg. In den 90er Jahren wurde dann bei den Turnieren der Schwerpunkt auf die kleineren Fußballer gelegt, damals noch Bambini genannt, organisiert vom damaligen Jugendleiter Josef Gattinger. Danach wurde das Turnier immer beliebter und im Jahre 2008 konnte mit insgesamt 111 teilnehmenden Mannschaft von G – bis A-Junioren der bisherige Rekordbesuch verzeichnet werden. In den letzten Jahren wurde diese Zahl – sicher auch bedingt durch den demographischen Wandel – allerdings nicht mehr erreicht.

Alter Sportplatz Niederselters

Auf dem alten Sportplatz in Niederselters am Bahndamm fand das erste Pfingstturnier der Jugendabteilung der SG Selters statt. Die Turnierleitung war auf dieser Tribüne platziert.

 

 

Ankündigung:

Süwag Energie Jugendcup Pfingstturniere der SG Selters/Ts. 2020

swag logo2017 p RGB grau

Auch im Jahr 2020 veranstaltet die Jugendabteilung der SG Selters - bereits zum 47. mal - ihre traditionellen Pfingstjugendturniere. Zu dem sehr gut organisierten Turnier auf dem Sportgelände in Selters-Niederselters (Naturrasenanlage) laden wir alle Jugendmannschaften von G- bis C-Junioren recht herzlich ein. Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben. Bei den G- und FJunioren gibt es gemäß Vorgabe des Kreises keine Turnierwertung bzw. Finalspiele und es wird im Fairplay-Modus gespielt. Die Turniergestaltung ist so, dass die jeweiligen Turniere maximal einen halben Tag dauern, damit die zeitliche Belastung für die Mannschaften und Ihre Begleiter nicht zu groß wird, anderseits versuchen wir, dass jedes Team mindestens 4 Spiele austragen kann.

Der Turnierplan

Freitag, 29. Mai 2020

       Blitz-Turnier C11- Junioren (Groß-Feld)           ab 18:30   Uhr

Samstag, 30. Mai 2020

       G- Junioren                                                  vormittags
       D9- Junioren                                                nachmittags

Pfingstsonntag, 31. Mai 2020

       F2- Junioren                                                 vormittags
       F1- Junioren                                                 nachmittags

Pfingstmontag, 01. Juni 2020

      E2- Junioren                                                  vormittags
      E1-Junioren                                                   nachmittags


Die Anmeldung bitte kurz formlos per Mail an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken (bitte mit Angabe der Kontaktdaten - Name, Verein, Mail, Telefon).


Rüdiger Stähler & Sven Ott
(Jugendleiter SG Selters/Ts.)

Telefon bei Rückfragen: 06483 3335

 

Unter der Rubrik SGS-Junioren - Jugend-Pfingstturniere - Süwag-Jugend-Cup 15   stehen nun die aktuellen Spielpläne bereit ...

Werbung für den Jugendfussball bei den Süwag Energie Jugendcup Turnieren der SG Selters an Pfingsten

 

An den Pfingsttagen war der Sportplatz in Niederselters wieder der zentrale Anlaufpunkt in Sachen Juniorenfussball, denn die SG Selters hatte im Rahmen der Süwag Energie Jugendcup Turniere von Freitag bis Pfingstmontag insgesamt 88 Mannschaften von den G- bis C-Junioren zu Gast. Die mittlerweile 42. Auflage dieser Veranstaltung lief bei idealem Fussballwetter - wie bereits auch in den letzten Jahren - reibungslos ab und die Teilnehmer und Besucher lobten die gute Organisation der Veranstaltung. Auch Landrat Manfred Michel, mittlerweile schon Stammgast an Pfingsten in Selters, sowie Kreisfussballwart Jörn Metzler konnten vom Veranstalter begrüßt werden.

Den Start des Turniers machten die C-Junioren am Freitag, wo 8 Teams zu einem Blitzturnier antraten. Sieger wurde die Mannschaft von JFV Dietkirchen/Offheim, die im Finale den SV Hundsangen mit 2:0 bezwang. Platz 3 sicherte sich in einem vereinsinternen Duell die JSG Hünfelden II gegen JSG Hünfelden I.

Zum E-Junioren-Turnier am Pfingstsamstag waren 12 E-Junioren-Teams am Start und der Siegerpokal wurde vom VfR Wiesbaden gewonnen, der im Finale mit 2:1 gegen die JSG Eisenbach/Haintchen/Münster gewann. Im Spiel um Platz 3 behielt die Usinger TSG mit 1:0 gegen Eintracht Glas-Chemie Wirges die Oberhand. Beim D7-Junioren-Turnier mit insgesamt 16 Mannschaften waren nur Mannschaften außerhalb des Kreises Limburg-Weilburg in den Finalspielen: Sieger wurde der TuS Dotzheim, der gegen FV Biebrich 02 mit 2:1 gewann und im Spiel um Platz 3 setzte sich das Team von VfR Groß-Gerau klar mit 4:0 gegen den 1 FC Eschborn durch.

Am Pfingstsonntag waren die F-Junioren an der Reihe, wo es jeweils ein F2-Turnier mit 14 Teams sowie ein F1-Turnier mit 16 Mannschaften gab. Es wurde ganz bewusst auf eine Endrunde und Platzierungsspiele verzichtet, um für die Kinder den Spaß am Fussballspiel in den Vordergrund zu stellen. Die meisten Zuschauer waren dann am Pfingstmontag beim G-Junioren-Turnier zu verzeichnen, denn die Anhängerschar ist bei den kleinsten Fussballjungen und -mädchen bekanntermaßen noch am größten.

Am Montag Nachmittag gab es dann noch einen sportlichen Leckerbissen, denn in dem erstmals durchgeführten D9-Masters-Turnier nahmen fünf hochklassige Mannschaften teil, die den Zuschauern in einer Runde Jeder-gegen-Jeden 3 Stunden tollen Jugendfussball zeigten. Am Ende des Tages setzte sich TuS Hornau knapp vor der einheimischen JSG Selters/Erbach und dem FC Freudenberg durch. Vierter wurde JFV Dietkirchen/Offheim vor dem Team vom VFB Linz, das mit 90 km sicherlich die weiteste Anreise zu absolvieren hatte.

Bei allen Turnieren bekamen alle teilnehmenden Kinder und Jugendlichen im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung einen Siegerpokal überreicht, der dann stolz den Anhängern präsentiert wurde.

Bei den E- bis C-Junioren sorgten jeweils offizielle Schiedsrichter für einen fairen und ordnungsgemäßen Spielverlauf.(u.a. Georg Horz, Marius Schönherr, Freddi Angermeier, Erik Vardanjan), während die Spiele der F- und G-Junioren von den C- und D-Juniorenspielern der SG Selters geleitet wurden.

Ein besonderer Dank gilt den zahlreichen Helfern und Gönnern der SGS-Familie, die mit großem Einsatz vor und hinter den Kulissen an allen 4 Tagen diese Veranstaltung erst ermöglicht haben.

 

Bilder vom Turnier:

http://www.sgselters.de/verein/index.php/foto-gallerie/category/16-sgs-pfingsten-2015

 

 

 

 

Brasilianische Temperaturen bei den Süwag Energie Jugendcup Turnieren der SG Selters an Pfingsten

In diesem Jahr war es nicht das schlechte Wetter oder der Regen, sondern die tropischen Temperaturen, die allen Beteiligten auf dem Sportgelände in Niederselters doch sehr zu schaffen machte. Der Wettergott meinte es also diesmal zu gut mit dem Veranstalter. Trotzdem lief die 41. Auflage der Selterser Pfingstjugendfussballturniere wie immer in den letzten Jahren reibungslos ab und die zahlreichen Zuschauer erfreuten sich – trotz der Hitze - an den sportlichen Leistungen der Jugendspieler und der guten Organisation der Veranstaltung.

Am Freitag fand das Blitz-Turnier für C-Junioren mit 8 Mannschaften statt. Hier gewannen die Gastgeber JSG Selters/Erbach gegen die Frei Turnerschaft Wiesbaden denkbar knapp im 8-Meter-Schießen (4:3) und im Spiel um Platz 3 behielt die SG Birlenbach/Balduinstein gegen die JSG Elz/Staffel mit 2:0 die Oberhand.

Auch am Pfingstsamstag gab es bei den D- und E-Junioren mit jeweils 16 Mannschaften eine Turnierwertung mit siegreichen Mannschaften. Bei den D-Junioren setzte sich das Auswahl-Team „Talentförderung des Rheingau-Taunus-Kreis knapp im 8-Meter-Schießen gegen die JSG Selters/Erbach 1 durch, während die JSG Selters/Erbach 2 ebenfalls im 8-Meter-Schießen mit 9:8 gegen den SV Hundsangen erfolgreich war.

Der Siegerpokal für die E-Junioren ging dieses mal nach Gross-Gerau – das Team von VFR Gross-Gerau setzte sich im Finale gegen TuS Niederjosbach mit 2:1 durch, während das Spiel um Platz 3 vom SV Erbach mit 4:1 gegen den VfR Limburg 07 gewonnen wurde.

Der Pfingstsonntag und -Montag stand jeweils ganz im Zeichen der kleinsten Fussball-Buben und –Mädchen zwischen 4 und 8 Jahren. Bei den Turnieren für die G1-, G2-, F1- und F2-Teams gibt es keine Turnierwertung und Finalrunde im Kreis Limburg-Weilburg und so waren die Ergebnisse und die Tabellen für die Kinder zweitrangig, der Spaß am Fussball stand absolut im Vordergrund. Trotz der großen Hitze an den beiden Tagen waren die kleinsten Fussballer mit riesigem Eifer bei der Sache und so wurden - unterstützt durch die Anfeuerungsrufe der zahlreichen Eltern und Fans – viele spannende Spiele mit vielen schönen Toren gezeigt.

Sowieso gab es an allen Turniertagen nur Gewinner, denn alle teilnehmenden Kinder und Jugendlichen erhielten im Rahmen einer feierlichen Siegerehrung einen Siegerpokal überreicht. Auch Landrat Manfred Michel, ein gerngesehener Stammgast an Pfingsten in Selters, die Bürgermeister der Stadt Bad Camberg – Wolfgang Erk – und der Gemeinde Selters – Bernd Hartmann - sowie weitere Prominenz aus der lokalen Politik aus Selters und Bad Camberg sowie des lokalen Sports überzeugten sich von der gelungenen Veranstaltung der Jugendabteilung der SG Selters.

Ein besonderer Dank gilt den zahlreichen Helfern und Gönnern der SGS-Familie, die wie jedes Jahr vor und hinter den Kulissen an allen 4 Tagen unter großem Einsatz für einen perfekten und reibungslosen Ablauf sorgten. Als Schiedsrichter bei den F- und G-Junioren fungierten die Juniorenspieler der C- und D-Junioren der SG Selters, während die A- und B-Junioren für die Turnierleitung verantwortlich waren. Bei den E- bis C-Junioren sorgten jeweils offizielle Schiedsrichter des Kreises für einen fairen und ordnungsgemäßen Spielverlauf.

 

 

Weitere Bilder sind zu sehen unter:

http://www.sgselters.de/verein/index.php/foto-gallerie/category/14-sgs-pfingsten-2014

   

Kalender  

Januar 2022
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
   
Keine Termine
   

Suchen ...  

   

Login Form  

   

Datenschutz & Impressum  

   
© ALLROUNDER